Claudia Jung

Wo die Freiheit beginnt

Play

Nächte ohne Sterne, Tage grau in grau
Allzu lang, weiß ich genau, halt ich das nicht mehr aus
Laß uns einfach fliehen, und mit den Vögeln ziehn
für immer dorthin, wo wir zwei glücklich sind
Und unsre Freiheit beginnt

Wo die Sehnsucht nach Leben erwacht
und Musik uns fast schwerelos macht
Laß Dich falln, laß Dich gehn, Du wirst sehn
Wie Leidenschaft klingt
Wo die Freiheit beginnt

Barfuß will ich tanzen, mit Dir im heißen Sand
Will endlich wieder Sonne spürn und Salz auf meiner Haut
Laß uns nochmal träumen, erleben ganz ganz nah
Wie frei uns das macht, wenn der Rhythmus der Nacht
Das Feuer der Liebe entfacht

Wo die Sehnsucht nach Leben erwacht
und Musik uns fast schwerelos macht
Laß dich falln, laß dich gehn, du wirst sehn
Wie Leidenschaft klingt
Wo die Freiheit beginnt

Hörst Du wie Leidenschaft klingt
Dort wo die Freiheit beginnt

Laß uns ziehn mit den Vögeln im Wind
Gradeaus bis die Freiheit beginnt
Wo die Sehnsucht nach Leben erwacht
Und Musik uns fast schwreelos macht
Laß Dich falln, laß Dich gehn, Du wirst sehn
Wie Leidenschaft klingt
Wo die Freiheit beginnt