Abrogation

Die Engelmacherin

Bei nacht geschrei dringt aus meinem haus
Üb meine kunst tagtäglich aus
Wenn in dem weib wächst eine frucht
Die stammt von fremder liebeslust
So bring ich manches unglück fort
Mach heimlich ihr die frühgeburt
Mit finstren mitteln so das es stirbt
Und sie bei andren weibern wirbt

So manch ein weib läßt vor geschrei
Auch fast ihr leben noch dabei
Wenn ich entferne ihre frucht
Weil sie entstand durch fremde lust
Gewerb das ich im dunkel führ
Gesetzeshüter auf der spur
Auf das mich niemals einer kriegt
Es klingt der kinder totenlied

Ich bin die engelmacherin
Halt ich dem kind dann ist es hin
Ich bin die engelmacherin
Dir gut zu tun liegt mir im sinn

Ich bin die engelmacherin
Weil ich ein schwarzer engel bin

Play